NADH als Nahrungsergänzung! Wirklich sinnvoll für den Gesunden?

 

Ich habe kürzlich in einem Journal einen Werbeartikel für NADH als Nahrungsergänzung gelesen.

 

Was ist NADH und wozu brauchen wir es?

 

Kurz und einfach: NADH ist ein Coenzym welches für den aeroben Stoffwechsel in den Mitochondrien unbedingt nötig ist. Der Körper stellt es selbst her mit den Fakoren Vitamin B3 und Tryptophan. Es wird „freigegeben“ im Zitratzyklus und dient als Elektronenüberträger in die Atmungskette, welche am Ende den Energieträger ATP bildet. ATP ist die Grundlage für alle energetischen Prozesse im Körper.

 

In besagtem Artikel wird sehr deutlich wieder gegeben wie viel leistungsfähiger, konzentrierter und gesünder man mit der Einnahme von NADH sein kann. Es werden diverse Studien zur Wirksamkeit und zum Nutzen angeführt. Eigentlich ist es wieder unverständlich, dass man ohne diese Tabletten existieren kann.

 

2 Kritische Überlegungen:

 

  1. Oxidativer Stress ist in aller Munde und wird meist als sehr schädlich dargestellt. Gemeint ist hiermit die Belastung des Organismus mit Sauerstoffradikalen und deren schädigende Wirkung auf Gewebsstrukturen. Auch wenn man inzwischen erkannt hat, dass eine gewisse „Dosis“ an Radikalen durchaus nötig ist für wichtige Kommunikationswege in den Zellen, ist es richtig, dass ein Zuviel der Radikale schädlich ist.  Wichtig ist noch zu wissen, dass die meisten Radikale, neben Belastungen durch Medikamente oder Umweltgifte, in den Mitochondrien selbst entstehen. Und zwar in der Energiegewinnung der Atmungskette.

 

Eine der Hauptursachen für übermäßige Radikalbildung ist ein Elektronenstau in der Atmungskette, wie er z.B. in der heutigen Gesellschaft bei üppigem Nahrungsangebot (=viele Elektronen) und mangelnder Bewegung (=es wird nicht genug Energie benötigt, die Elektronen werden nicht „verbraucht“) zustande kommt.

 

Jetzt stellt sich für mich die Frage ob es sinnvoll ist, für den Otto-Normal-Beweger (oder eben Nicht-Beweger) NADH zusätzlich einzunehmen? Dieses führt vermehrt Elektronen in die Atmungskette welche evtl. nicht gebraucht werden. Was passiert? Richtig, Radikalbelastung.  Ich gehe hier von einem gesunden, normal versorgten Menschen aus.

 

  2. Alle angeführten Studien wurden mit Patienten durchgeführt. Herz-Kreislauf Erkrankungen o.ä.. Diese haben durch ihre krankheitsbedingten           Belastungen meist ein Energiemangel. Hier ist es nicht verwunderlich, das eine Substitution von Elektronenüberträgern wie NADH eine                     Verbesserung energieabhängiger Vorgänge schafft. Ob dies jedoch auch die gleichen Effekte für Gesunde hat bleibt fraglich!

© 2020 AB-SportLab

  • Facebook
  • Instagram